Tec0501 – Plektrum #1 (Grundkenntnis)

Tec0501 – Plektrum #1 (Grundkenntnis)

In diesem Video geht es um die Grundkenntnis beim Spielen mit Plektrum. Es gibt en paar Sachen, die du beachten solltest: zum einen ändert sich natürlich der Sound und zum anderen natürlich auch deine Anschlagtechnik. Aber mit den Übungen und den MP3-Playalongs hast du die Plektrum-Technik schnell gelernt! Carol Kaye, Paul McCartney (Beatles), Gene Simmons (KISS), Mike Dirnt (Green Day), all diese Bassisten und noch viele, viele mehr spielen mit Plektrum… Im PDF findest du noch eine Liste mit weiteren Bassisten, die mit Plektrum spielen…

TIPP: Unter anderem sind 2 MP3-Tracks enthalten in Tempo 90 und Tempo 120. Du kannst alle Übungen zu beiden Tracks auch in halbem Tempo spielen (also 45bpm und 60bpm). Du spielst dann die Achtel-Noten einfach wie Viertel! Das gibt dir noch mehr Möglichkeiten um in verschiedenen Tempi zu üben!

 

 
  • Unterstütze Florians Bassunterricht!

DOWNLOAD HIER DIE ÜBUNGEN UND DIE MP3-TRACKS!

 KEINE SORGE! DIE VIDEOS WERDEN NATÜRLICH KOSTENLOS BLEIBEN. NUR FÜR DIE DOWNLOADS FRAGE ICH EINEN KLEINEN BEITRAG.

Tec0501 - Plektrum #1 (Grundkenntnis)
Tec0501 - Plektrum #1 (Grundkenntnis)
Preis: €1.99
Preis: €0.99
 

2 thoughts on “Tec0501 – Plektrum #1 (Grundkenntnis)

  1. Hey Florian,
    toll, dass Du Dein Wissen zur Verfügung stellst! Habe mir vorhin eines Deiner Videos angeschaut, da ich dem Plektrumspiel auf den Grund gehen wollte. Eine Frage ist mir aber noch nicht so ganz beantwortet worden: Wenn man mit dem Plektrum spielt, kann man dann nur entweder alle Saiten abdämpfen oder keine? Normalerweise habe ich bisher immer nur mit den Fingern gespielt, sodass alle Saiten bis auf die Saite, die gespielt werden soll, abgedämpft sind, damit es nicht „matschig“ klingt. Habe ich somit beim Plektrumspiel nur die Möglichkeiten entweder einen matschigen Sound zu haben oder insgesamt abgedämpft zu spielen?
    Mit bestem Gruße
    Hubi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*