Tip0116 – Spielen mit dem Metronom, Teil 5 (Phrasierung #2)

Tip0116 – Spielen mit dem Metronom, Teil 5 (Phrasierung #2)

Du kannst dein Rhythmusgefühl und deine Phrasierung auf ein höheres Niveau zu bekommen, indem du einfach die Übungen vom vorigen Video (Spielen mit dem Metronom, Teil 4) nimmst und anstelle von vier Tönen zwischen den Klicks jetzt fünf spielst. Somit bekommst du Fünfer-Gruppen, zu denen sich der Klick verschiebt. Das Feeling, wo der Klick jetzt kommt wird sich anfangs recht komisch anfühlen. Es sind nämlich Betonungen und Schwerpunkte, die man normalerweise nicht machen würde. Aber mit der Zeit wirst du Fünfer-Gruppen immer besser und einfacher fühlen und hören! Denk nur mal an Jaco Pastorius, der hat auch oft ein sehr markantes Fünf-Töne-Riff gespielt!

Diese Übungen schulen zum einen dein Gehör und verbessern dein rhythmisches Verständnis und sie sind sehr gut für deine Phrasierung!

Im Download-Paket findest du 7 Seiten mit Übungen und (weil es diesmal etwas komplizierter ist) zu jeder Übung auch ein kurzes Hörbeispiel, wie es klingen soll.

Na dann: ran an den Speck! Und vor allem aber viel SBass!

 
 

 
  • Unterstütze Florians Bassunterricht!

Dein Warenkorb ist leer

DOWNLOAD HIER DAS PDF MIT DEN ÜBUNGEN UND DIE HÖRBEISPIELE!

 Du bekommst nach dem Ankauf eine Email mit dem Download Link. Kontrollier auch deinen Spam/Junk Ordner... manchmal landet die Email auch dort!

Tip0116 - Spielen mit dem Metronom, Teil 5 (Phrasierung #2)
Tip0116 - Spielen mit dem Metronom, Teil 5 (Phrasierung #2)
Preis: €1.99
Preis: €0.99
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*